Chronik 2001

Neue Einwahltarife:

Inzwischen hatte unser Partner Online-Kiosk ein neues Konzept für die Einwahl-Tarife ins Internet. Es standen für unsere Mitglieder zwei verschiedene Tarife zur Verfügung.

2,7    Pf/Min ohne Werbeeinblendung

1,85  Pf/Min mit Werbeeinbledung

Im Gespräch war auch eine Flatrate, die Online-Kiosk anbieten wollte. Leider konnte aber nie ein tragfähiges Konzept gefunden werden, so das dieser Online-Zugang über das Bürgernetz und Online-Kiosk nie realisierbar war.

Online-Kiosk stellte mit der Einfühurung der neuen Tarifen allen Mitgliedern einen Einzelverbindungsnachweis (EVN) kostenlos zur Verfügung. So kann jedes Mitglied seine Online-Kosten optimal überwachen.

Leider erwiss sich Online-Kiosk als nicht stark genuger Partner heraus. Die Firma hatte Streit mit einem ihrer Lieferanten, was auch den Service fuer unser Bürgernetz in Mitleidenschaft zog. Es kam so weit, dass das Bürgernetz einige Tage offline war. Zum Teil war die Einwahl nicht mehr verfügbar - aber auch die Server waren fuer eine kurze Zeit überhaupt nicht mehr erreichbar.

Man war auf den schnellen Zusammenbruch von Online-Kiosk nicht vorbereitet. Weshalb auch keine kurzfristigen Überbrückungsmöglichkeiten zur Verfügung standen.

Inzwischen war die Firma Online-Kiosk insolvent.

 

Mit Hochdruck arbeitete die Bürgernetz-Vorstandschaft daran, den Betrieb wieder sicherzustellen. Die Bemühungen hatten sich gelohnt als ein neuer kompetenter Partner, die Freisinger cplus GmbH, ein Internet Full Service Provider gefunden wurde. Dort bestand glücklicherweise sehr schnell und unkompliziert die Möglichkeit unsere Server unterzustellen, sodass wir diese kurzerhand ins Auto packten und zu cplus brachten. So war es zumindest nach wenigen Tagen "Auszeit" wieder möglich die Web/Email-Dienste des Vereins zur Verfügung zu stellen. Eine neue Einwahllösung bestand dagegen noch nicht.

 

Kurzfristig konnte die Firma Otelo (später von Arcor aufgekauft) als Einwahlpartner gewonnen werden. Alle Mitglieder bekamen jedoch aufgrund der gravierenden Änderung der Einwahl neue Zugangsdaten per Post zugestellt. Es kam ein enormer Support-Aufwand auf das Support-Team zu, alle Vereinsmitglieder auf die neue Einwahl umzustellen.

Auch in Hinsicht Einwahllösung zeigte sich unser neuer Partner cplus sehr aufgeschlossen und hilfreich. Nach kurzer Zeit war eine Lösung gefunden. cplus stellt die technische Infrastruktur zur Verfügung und das Bürgernetz übernimmt das Inkasso / Vereinsverwaltung. Die Einwahl ist jedoch leider regional begrenzt und nur in unserem Einzugsgebiet verfügbar (Erding/Freising/Moosburg). Dafür kann diese Einwahl durch exzellente Perfomance und einen günstigen Preis überzeugen. 0,99 Cent / Minute ganztags.

Das Jahr 2001 war ein sehr schwieriges Jahr für den Bürgernetzverein. Es gab ständig Hoch- und Tiefs. Letztendlich aber leistete die Vorstandschaft in Verbindung mit den Technik- und Support-Teams hervorragende Arbeit bei der Meisterung der Schwierigkeiten.